Wie Dein Mindset über Erfolg und Misserfolg bestimmt…
19. Mai 2018
Grüner Tee Vorteile
Warum Grüner Tee Dich abnehmen und besser lernen lässt….
7. Juli 2018

So bist Du konzentrierter und achtsamer

 

Eigentlich war da etwas zu erledigen und Du hattest auch schon damit angefangen. Dann schweiften Deine Gedanken allerdings ab und Du hast Dich dabei erwischt etwas völlig anderes zu machen. Du gehst also wieder zurück an Deine Aufgabe und machst weiter, bis dann eine WhatsApp Nachricht erscheint. Erneut abgelenkt findest Dich in einer Unterhaltung wieder. Irgendwie machst Du alles gleichzeitig aber nichts richtig und vollkommen konzentriert.

Tipps um konzentrierter zu arbeiten

Tipp 1 Lege bewusst eine Pause ein. Es ist anstrengend durchgehend fokusiert zu arbeiten. Mache ab und an eine kleine Pause ohne Dich mit etwas anderem zu beschäftigen.

Tipp 2

es gibt Nahrungsmittel die Deine Konzentration fördern und die Leistung steigern. Ernähre Dich ausgewogen und gesund.

Viel Trinken ist wichtig für Deine Konzentration. Eine Studie hat gezeigt, das schon 2% Flüssigkeitsabfall in deinem Körper dafür sorgen, dass Deine Leistung abfällt. Das Kurzzeitgedächtnis und Deine Konzentration nehmen ab. Pro Kg Körpergewicht solltest 30-40ml Wasser am Tag trinken.

Nüsse enthalten Vitamin B12, Mineralstoffe, Spurenelemente und gesunde Fette. Sie fördern deine Konzentration und steigern deine Hinrleistung. Zudem sind sie gut für die Nervenbildung.

Pfefferminzöl verbessert die Aufmerksamkeit, indem es den Trigeminusnerv stimuliert. (Dieser wird auch durch Riechsalz aktiviert). Pfefferminztee ist ebenfalls wirksam. 

Die Banane enthält die Aminosäure Tryptophan, die vom Gehirn in Serotin umgewandelt wird – ein Stoff, der glücklich macht. Weiterer Obstfavorit ist der Apfel, der viele wichtige B-Vitamine, Provitamin A, Vitamin C und E enthält, die das Gehirn vor freien Radikalen (schädlichen Sauerstoffmolekülen) schützen soll.

Grüner Tee: Im grünen Tee ist Koffein enthalten, das im Gehirn anregend wirkt und die Konzentration, das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit steigert. Im Gegensatz zum Koffein von Kaffee hält es zudem langsamer und länger an.

Tipp 3

atme mal tief durch. Dein Gehirn benötigt Sauerstoff und den solltest Du ihm zuführen. Wenn Du Dich in geschlossenen Räumen aufhältst, dann öffne die Fenster. Lüfte immer mal wieder durch. Nutze Pausen um raus zu gehen und tief durchzuatmen.

Tipp 4

Klassische Musik steigert die Konzentration. Dabei sollte die Musik so laut sein, das Du sie so gerade eben wahrnimmst. Mozart und Beethoven sollen sich hier als besonders Wirksam erwiesen haben.

Tipp 5

arbeite immer nur an einer Aufgabe. Lenke Deinen Fokus immer wieder zurück auf das wesentliche. Damit trainierst Du Dein Gehirn konzentrierter und fokussierter zu bleiben. Viele Dinge gleichzeitig erledigen sorgt dafür das wir schnell abschweifen und lässt uns auf Dauer unproduktiver werden.

Diese Tipps wirken besonders gut wenn man sie regelmäßig anwendet und sie zur Gewohnheit werden lässt. Aller Anfang ist schwer. Bleibe am Ball auch wenn Du mal zurück in alte Muster verfälltst.

 

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutz

X